ENDOSKOP-VERFAHREN

|Endoskop-Verfahren
Endoskop-Verfahren2018-02-27T12:37:41+00:00

Endoskopverfahren_top

Flachdach Leckortung mit dem Endoskop-Verfahren

Bereiche die visuell schwer einsehbar sind, können die Ursachen für einen Wassereintritt ins Gebäude enthalten. Dazu gehören Dachentwässerungen, abgehängte Fassaden, Blechverkleidungen, Dachdurchdringungen oder ähnliches.

Besonders geeignet zur Überprüfung von schwer einsehbaren Bereichen

Verfahrensbeschreibung

Bei dem Endoskop-Verfahren kommt eine hochauflösende Endoskopkamera zum Einsatz. Durch den flexiblen Kameraarm können schwer zugängliche Bereiche sichtbar gemacht werden. Mögliche Leckagen, die mit dem bloßen Auge nicht feststellbar wären, können so nachgewiesen werden. Dazu gehören beispielsweise: mangelhafte Rohrverbindungen, Risse im Rohr oder schadhafte Anschlussbereiche.

Übrigens können Sie das Endoskop-Verfahren bei Bedarf ganz unkompliziert zu einem unserer anderen Verfahren dazu buchen. Sprechen Sie Ihren Messtechniker vor Ort einfach darauf an.

Anwendungsgebiete des Endoskop-Verfahrens

  • Gullys
  • Abläufe
  • Anschlussbleche
  • schwer einsehbare Bereiche

Vorteil

  • hinter Anschlussbleche
  • bei Rissen im Rohr
  • zur schnellen Gullyprüfung